Schulterschmerzen behandeln - Supraspinatus triggern

Aktualisiert: 18. Sept 2019



Der Supraspinatus liegt im Bereich der Schulter und ist Teil der Rotatorenmanschette. Er verläuft horizontal zur dorsalen Seite des Schulterblattes und setzt am Oberarmknochen an. Dabei liegt dieser relativ kleine Muskel tief hinter dem Schlüsselbein und in der Schulter, sodass er zu einem großen Teil vom Trapezius überdeckt wird.

Der Supraspinatus ist insbesondere bei relativ geringen Abspreizwinkeln hauptverantwortlich für die Abduktion des Armes. Bei größeren Winkeln übernimmt er gemeinsam mit dem Musculus deltoideus die Hauptarbeit. Zudem sorgt der Supraspinatus durch Zurückziehen und Fixieren des Oberarms in die Gelenkpfanne der Schulter in Zusammenarbeit mit der gesamten Rotatorenmanschette für eine Stabilisierung des Schultergelenks.


Durch das Tragen von schweren Lasten muss er widerstehen, nicht aus der Gelenkpfanne herausgezogen zu werden. Aber auch bei Armbewegungen über Kopf, wie zum Beispiel beim Schulterdrücken oder beim Tennisaufschlag, können schnell Überlastungen und somit Schmerzen auftreten.

Um Schmerzen zu lindern und Verspannungen nach hohen Belastungen vorzubeugen, kannst du sogar diesen tiefliegenden Muskel triggern. In unserem Video erklären wir dir detailliert, wie du den Supraspinatus erreichst und aktiv behandeln kannst.

Triggerdinger Mobility

Über uns

Email

Telefon

Partner werden

© 2020 By Maurice Calmano und Felix Wendt GbR

0