Entspanne dein Fußgewölbe - Plantarfaszie triggern

Aktualisiert: 12. Sept 2019



Wie der Begriff “plantar” bereits verlauten lässt, befindet sich die Plantarfaszie auf der Unterseite des Fußes. Diese sehnenartige, bindegewebige, längs- und querverlaufende Faszie bildet die Verbindung zwischen Tuber calcanei (Ferse) und den Mittelfußknochen sowie allen fünf Fußzehen. Dabei besitzt sie eine hohe Relevanz für die Stabilität des Fußes.


Das Fußlängsgewölbe flacht während des Bodenkontakts beim Gehen und Laufen ab, wobei die Plantarfaszie gedehnt wird und somit die auftretenden Kräfte kompensiert. Nach dem Abdruck sorgt sie dafür, dass der bewegliche Bogen des Fußgewölbes wieder aufgespannt wird. Somit ist eine einwandfrei funktionierende Plantarfaszie unverzichtbar bei allen Bewegungsformen, die läuferische Elemente beinhalten. Außerdem weist sie eine umfangreiche Faszienverbindung bis in die ischiocrurale (hintere Oberschenkel-) Muskulatur auf.








In engen Schuhen oder bei hartem Aufkommen auf der Ferse kommt es zu Überlastungen und einer Einschränkung der Dehnfähigkeit, im schlimmsten Falle kommt es dadurch zu einem Fersensporn oder einer Plantarfasziitis.


Um deine Plantarfaszie dehn- und somit widerstandsfähig zu halten, ist häufiges Dehnen der Waden- und ischiocruralen Muskulatur sowie Massage der Fußsohle notwendig. Die Belastbarkeit des Fußes wird außerdem durch regelmäßige Barfußübungen gestärkt. Wie du deine Plantarfaszie am besten triggerst, siehst du im oben stehenden Video. Auch kannst du erst einmal mit einem kleinen Ball über die Fußsohle rollen und diese dementsprechend massieren, viel Spaß dabei!


In dem Video "Fuß Aktivierung" zeigen wir dir, wie du mit Hilfe einer Socke deine Fußmuskulatur kräftigen kannst!



Für die Behandlung der Plantarfaszie empfehlen wir den großen oder den kleinen Füßling. Die Füßlinge sind spitzer und flacher als die Triggerdinger aus der Classic Edition und kommen so präziser in das Fußgewölbe.




Zum Shop


© 2020 By Maurice Calmano und Felix Wendt GbR

0