Was machen Triggerdinger in der betrieblichen Gesundheitsförderung?

Nicht nur zu Hause, sondern auch im Büro behandeln Triggerdinger gezielt muskuläre Verspannungen. Perfekt für Personen mit sitzender Tätigkeit oder einseitigen Belastungen durch den Beruf. Zusammen mit MOCICA Health bilden die Triggerdinger eine innovative Möglichkeit gesundheitsfördernde Maßnahmen umzusetzen. Mit der Spezialisierung auf betriebliche Gesundheitsförderung und die Erstellung von Präventionskursen gemäß § 20 SGB V setzt sich mocica.de für gesunde Unternehmen und gesunde Mitarbeiter*innen ein. Zertifizierte Trainer*innen integrieren die Triggerdinger in das nachhaltige Kurskonzept und helfen dadurch Verspannungen zu lösen, Beweglichkeit zu fördern und die Muskulatur zu kräftigen. 

Unsere bisherigen Erfahrungen

So individuell wie jedes Unternehmen ist, sind auch die Bedürfnisse der Mitarbeiter*innen hinsichtlich ihrer Gesundheit. Deswegen bieten wir bei Bedarf ein entsprechend angepasstes Gesundheitsangebot für unsere Unternehmenspartner.

INFOMOTION GmbH

Triggerdinger können auf Wunsch individualisiert und an die Corporate Identity des Unternehmens angepasst werden, so auch bei unserem Partner INFOMOTION. Gleichzeitig ermöglichte ein Workshop zum Thema, die Anwendung der Triggerdinger zu vermitteln. So schaffen Sie einen ganz besonderen Wiedererkennungswert Ihrer Mitarbeiter*innen mit dem Unternehmen und fördern ebenso ihre Gesundheit.

Merck KGaA

Eine weitere Individualisierung der Triggerdinger fand für das Unternehmen Merck in Darmstadt statt. Ein Vortrag über die Anwendung der Triggerdinger und Gesundheit am Arbeitsplatz rundete die Implementierung der Produkte ab.

Regierungspräsidium Darmstadt

Über die Triggerdinger hinaus wählte das Regierungspräsidium Darmstadt unseren gemäß § 20 SGB V zertifizierten Präventionskurs „Kräftigendes Faszientraining“. Die Mitarbeiter*innen wurden über einen gewissen Zeitraum betreut und entwickelten Routinen, die sie anschließend selbstständig zu Hause oder im Büro umsetzen können.